In Neukirchen-Vluyn fand im Juni das Indunorm Premium-Systempartnertreffen statt, bei dem Neuerungen und Erfolgsbausteine im Hydraulik-Service gemeinsam intensiv beleuchtet wurden. Die Senn AG als neuester Premium Systempartner bietet ab jetzt in der Schweiz mit dem Sprinter „Mobilen Hydraulik-Service“ an.

06.07.2017 - Das auf Partnerschaft basierende Vertriebskonzept für eigenständige Unternehmer ist ein erfolgreiches und bewährtes Lizenzsystem mit mittlerweile über 200 Service-Fahrzeugen. Die jährlich steigende Nachfrage nach professioneller Dienstleistung am Hydraulik-Service-Markt, vor allem unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit, beschleunigt seit vielen Jahren den Erfolg der Partner.

Die Indunorm Systempartner-Gemeinschaft wächst weiter an

Im Juni fand ein Treffen in der Indunorm-Zentrale in Neukirchen-Vluyn statt, bei dem wieder drei neue Premium-Partner begrüßt werden konnten: die in der Schweiz beheimatete SENN AG (Oftringen) und ALLSA GmbH (Basel) sowie die Brandol Mineralölhandel GmbH Beeskow (Frankfurt/Oder).

Die Indunorm Systempartner waren sich bei Ihrem Partnertreffen einig, dass eine hohe, reproduzierbare Produktqualität für Hydraulik-Service-Kunden immer wichtiger wird. Höchste Sicherheit bei der Schlauchleitungserstellung ist deshalb unabdingbare Voraus-setzung, da es im Fall der Fälle Leib und Leben schützt. Die Indunorm-Sicherheitsphilosophie ist nach Ansicht der Systempartner der Erfolgsgarant im Wettbewerb um qualitätsorientierte Kunden. Diese können und wollen keine teuren Stillstand- und Ausfallzeiten in Kauf nehmen. Neben der Vor-Ort-Reparatur beschleunigt auch das verstärkte Übertragen von Wartungsarbeiten an externe Dienstleister das Wachstum der Systempartner nachhaltig.

Die SENN AG fährt auf den Sprinter ab

Der Slogan «Fortschritt aus Tradition» steht für die Grundhaltung der SENN AG. So gehören die Anschaffung modernster Produktionsmittel und Gerätschaften, Leistungen auf dem aktuellen Stand der Technik sowie gut ausgebildete Mitarbeitende seit jeher zu unseren Prinzipien, bekräftigt Mitinhaber Jörg Senn. Mit dem Ein-stieg in die Mobilhydraulik unterstreicht das Schweizer Traditions-unternehmen, das im Mai ihr 60. Firmenjubiläum feierte, den Innovationsgeist der Firma. Die Senn AG, mit Hauptsitz in Oftringen, ist in den Geschäftsfeldern Stahl- und Metallbau, Blech- und Edel-stahlcenter, Notstromanlagen, Pneukrane und Transporte mit rund 250 Mitarbeitern tätig. 

Dass sich das Geschäft mit dem mobilen Vor-Ort-Service lohnt, zeigen die Erfolgsgeschichten der Indunorm Premium Systempartner. Ein wichtiger Wettbewerbsvorteil sind vor allem die exklusiven Lizenzen und die Prüf- und Sicherheitssysteme von Indunorm. Besonders das Joint-Fit®-Sicherheitssystem mit Fertigungsendkontrolle sorgt mittels einzigartiger Prüflehren für eine gleich-bleibend hohe Qualität. Durch die Systempartnerschaft mit Indunorm ist es jetzt für die SENN AG möglich, in kürzester Zeit ein hochwertiges Hydraulik-Service-Programm als mobile Serviceleistung anzubieten. „Mit dem Sprinter und der Indunorm Systempartnerschaft sind wir für die Zukunft gut gerüstet“, bekräftigt Jörg Senn die Zukunftspläne der SENN AG.